Teamentwicklung in der neuen Arbeitswelt, digital und agil

Ist Ihr Team für die sich ständig verändernde Arbeitswelt agil genug?
Definition von Agil

Agilität ist die Fähigkeit, vorausschauend und flexibel zu handeln, um notwendige Veränderungen schnell einzuführen.

Ein agiles Team

Agile Teams sind kunden- und nutzenorientiert und arbeiten in Netzwerkstrukturen statt linear und hierarchisch. Das agile Team denkt unternehmerisch, trifft Entscheidungen und erhält seine Motivation durch sinnvolles Arbeiten.

Die Führungskraft des agilen Teams

Die Führungskraft sorgt dafür, dass das Team reibungslos arbeiten kann. Agile Führung bedeutet, das Unternehmen als komplexes, soziales System zu verstehen. Die Führungsaufgabe ist, den optimalen Rahmen zu schaffen, damit das Team selbstverantwortlich und motiviert arbeiten kann.

Ein gutes Team haben Sie, wenn
  • sich alle darüber im klaren sind, dass sie zusammen in einem Boot sitzen
  • alle an einem Strang ziehen
  • sich einer auf den anderen verlassen kann
  • die Sicherheit herrscht, dass jeder im Team etwas gewinnt
  • alle in dem Bewusstsein arbeiten, persönlich und als Gruppe etwas bewegen zu können
  • eine offene Haltung herrscht und jeder bereit ist, vom anderen etwas zu lernen

Unser Angebot hat zum Ziel, sie und Ihr Team im Lernen eines konstruktiven und wertschätzenden Umgangs miteinander zu begleiten. Uns ist es wichtig Sie in Ihrem Bestreben zu unterstützen, Reibungsverluste zu vermeiden und die Energie auf effektive Zusammenarbeit im Team zu konzentrieren.

Wir erarbeiten mit Ihnen und Ihrem Team die für Sie passenden Werkzeuge und Strategien, die notwendig sind, damit das Team von der rationalen in die emotionale Akzeptanz kommen kann. Sie erreichen mit Ihrem Team die gewünschten agilen Denkstrukturen und optimierten Vorgehensweisen, von denen Ihr Unternehmen profitiert.

Themen

  • Teamanalyse
  • Klärung und Zuweisung von Rollen
  • Abbau von emotionellen Spannungen
  • Vermittlung von Kommunikationskompetenzen
  • Methodische Kompetenzen
  • Prozessbegleitung bei der Ausarbeitung und Umsetzung neuer Strategien
  • Teamorientierte Übungen

Encouraging-Basis-Training

Encouraging-Training

Encouraging (engl.) bedeutet Ermutigungsarbeit

In diesem Training schulen wir den ehrlichen und liebevollen Blick auf die eigene Person:

So wie ich bin, bin ich gut genug!

Vielen Menschen fällt es schwer, diesen Gedanken für sich in Anspruch zu nehmen. Das Encouraging-Training ermöglicht das Einüben neuer Denk- und Verhaltensmuster, die uns ermutigen, mit uns selbst und Anderen wertschätzend und respektvoll umzugehen.

Ihr Nutzen:

  • Sie lernen Ihre Fähigkeiten und Stärken noch besser kennen
  • Sie erleben einen Perspektivenwechsel – weg von der Fehlerorientierung,
  • hin zur Konzentration auf die eigenen Stärken
  • Sie erhalten Impulse, Ihre Beziehungen konstruktiver zu gestalten

Das Encouraging-Training vermittelt Ihnen Möglichkeiten und Methoden,
Ihre neuen Ideen und Erfahrungen für Ihr praktisches Leben anzuwenden!

Dauer: 2 Tage

Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot!

Encouraging-Führungs-Training

„Führen durch Ermutigung“

Encouraging-Training für Führungskräfte

Das Einzige, was das natürliche Wachstumspotenzial im Menschen zur Entwicklung bringen kann, ist Ermutigung!
(Theo Schoenacker)

In diesem neuen Führungskräfte-Training (Encouraging bedeutet Ermutigungsarbeit) geht es darum, in unserer neuen agilen Arbeitwelt (VUCA) die Ressource „Mitarbeiter“ in den Mittelpunkt zu stellen. Wer ermutigt wird, blüht auf und ist bereit zu Höchstleistungen –
Sie als Führungskraft tragen hierfür die größte Verantwortung!

Von diesem Training profitieren Sie zweifach:

  • Sie lernen neue Denk- und Verhaltensmuster kennen,
  • die Ihnen persönlich eine positive Selbstführung ermöglichen
  • Auf dieser Grundlage erfolgt der Perspektivenwechsel:
  • „Weg von der Fehlerorientierung –
  • hin zur Konzentration auf die Stärken der Mitarbeiter“
  • Sie ermutigen Ihre Mitarbeiter, die „VUCA-Welt“ besser anzunehmen
  • und Arbeitssituationen nachhaltig zu verbessern

In diesem Co-Training begleiten wir Sie zu zweit:

Betina Abele: Führungsmodelle, z.B. VUCA
Christine Barthruff: Encouraging-Trainerin (ADI)

Sprechen Sie uns an – gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot!

Encouraging-Training für Arbeit und Beruf

Encouraging-Training

Encouraging (engl.) bedeutet Ermutigungsarbeit

Wie können nur dann unser Bestes geben und unser Potenzial verwirklichen, wenn wir an uns glauben und akzeptiert sind.

So wie ich bin, bin ich gut genug!

In unserer neuen agilen Arbeitswelt fällt es vielen Menschen oft schwer, diesen Gedanken für sich selbst in Anspruch zu nehmen. Vielmehr beschäftigen uns tagtäglich Fragen wie:

  • Schaffe ich es künftig, die von mir geforderten Ergebnisse abzuliefern?
  • Kann ich in dieser digitalen Arbeitswelt noch mithalten?
  • Weshalb sind die Anderen immer besser als ich?

Genau hier setzt das Encouraging-Training an:
Es ermöglicht das Einüben neuer Denk- und Verhaltensweisen, um mit uns selbst aber auch mit Kollegen und Vorgesetzten wertschätzend und respektvoll umzugehen.

Ihr Nutzen:

  • Sie lernen Methoden kennen, um Ihre Arbeitssituation nachhaltig zu verbessern, bzw. den Mut zu beruflichen Veränderungen zu gewinnen
  • Sie erleben einen Perspektivenwechsel – weg von der Fehlerorientierung,
  • hin zum Vertrauen in die eigenen Stärken
  • Sie erhalten Impulse, wie Sie Ihr Potenzial weiter entwickeln können, um gelassener, zufriedener und toleranter in Ihrem Arbeitsumfeld zu handeln

Dauer: 2 Tage, z.B. 4x 0,5 Tage

Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot!

Seminar: „Bewegte Zeiten“

Zeit- und Selbstmanagement für das neue Jahrtausend

Durchgeführt von Fred Küster

Was können Sie tun, um sich weniger gehetzt zu fühlen?
Wie können Sie die permanente Beschleuni-gung des modernen Lebens und das Bedürfnis nach Muße und Langsamkeit miteinander in Einklang bringen?
Wie berufliche Anforderungen und private Wünsche in Ihre persönlichen Lebensziele integrieren?
Das traditionelle Zeitmanagement allein reicht längst nicht mehr aus, die oben genannten Fragen zu beantworten, denn Zeitmanagement umfasst heute weitaus mehr, als Posteingänge nach Prioritäten zu sortieren.

Zeitmanagement bedeutet Selbst-management und aktive Lebensgestaltung!

Für unterschiedliche Persönlichkeitstypen werden Hilfen und Tipps zur Anwendung der für sie jeweils richtigen Zeitmanagement-Methode  bereitgehalten.

Ihr Nutzen

Sie kennen Ihr individuelles Zeitprofil und gehen in Zukunft bewusster mit Ihren Zeit-dieben um. Sie nehmen die Unterschiede im Umgang mit der Zeit wahr und verbessern dadurch Ihre aktive Lebensgestaltung im beruflichen und privaten Bereich.

Inhalte

Die neue Zeitkultur

  • Vom Zeitmanagement zur aktiven Lebensgestaltung
  • Schwächen des klassischen Zeitmanagements

Zeit und Persönlichkeit

  • Persönlichkeit als Schlüssel zum Erfolg
  • Verschiedene Denk- und Verhaltensstile im Umgang mit der Zeit
  • Ermittlung des individuellen Zeitprofils:
    4 Zeitstrategien für 4 Zeittypen
  • Persönliche Stärken und Fähigkeiten im Umgang mit „Zeitdieben“ nutzen
  • Zielorientierte Zusammensetzung von Teams
  • Ruhe und Gelassenheit im Umgang mit Streß
Schritte zur persönlichen Zeitsouveränität:
  • Entwicklung der persönlichen Lebensvision und Formulierung von Lebenszielen:
    Von der Vision zur Aktion!
  • Persönliche Zielplanung
  • Prioritäten sinnvoll setzen
  • Beachtung der individuellen Leistungskurve
  • Einsatz der persönlichen Stärken und Fähigkeiten
  • Individuelle Tagesplanung
  • Disziplin und Verantwortung
  • Strategien zur Umsetzung
  • Übungen zur Erweiterung des Verhaltensrepertoires
Methode

Einzel-, Partner- und Gruppenarbeiten, anschauliche Demonstrationen sowie Erfahrungsaustausch unter den Seminarteilnehmern ermöglichen aktives Lernen.

Zielgruppe

Selbstständige, Führungskräfte und Nachwuchsführungskräfte, qualifizierte Mitarbeiter und Menschen, die ihren Berufs- und Lebensalltag effektiver gestalten und ihre Zeit besser einteilen wollen.

Organisation

Dauer: 2 Tage
Seminarzeiten: 09.00 – 17.00 Uhr
Anzahl der Teilnehmer:  10 – 15
Veranstaltungsort: In-House oder im Seminarhotel
Seminargebühr: € 225.- je Teilnehmer (zzgl. Mwst.)